Matcha Tee - alles Wissenswerte über den gesunden Wachmacher

Grün, grüner, am grünsten. Das markant grelle Grün des Matcha Tee ist unverkennbar. Ihm wird sogar eine noch gesündere Wirkung als dem üblichen Tee nachgesagt. Daneben dient Matcha Tee als Wachmacher am Morgen. In diesem Beitrag möchten wir dem etwas anderen Tee einmal auf den Grund gehen. 

Matcha Tee

Matcha Tee Herkunft - Wo hat der Tee seine Wurzeln?

Der Ursprung des Matcha Tee liegt in China. Dort ist er schon seit Tausenden von Jahren als Heilpflanze bekannt. Buddhistischen Mönchen diente der Tee als Wachmacher. Sie tranken ihn, um länger und intensiver meditieren zu können. 


Man sagt, dass der beste Matcha-Tee aus Japan stammt. 

In der japanischen Kultur wird Matcha für Teezeremonien verwendet. Sie sind ein übliches Ritual Gebildeter und kultivierter Menschen. Sogar vor wichtigen Besprechungen und beim Empfang hoher Gäste, werden Teezeremonien durchgeführt. 


Ein Großteil der Matcha-Produktion wird in Japan selbst verzehrt. Nur ein ganz geringer Bruchteil findet den Weg nach Europa. Dies begründet den hohen Preis, den wir für den Tee bezahlen müssen. Doch rechtfertigt die Wirkung des Tees seinen Preis?

Matcha Tee Wirkung - Wie wirkt das japanische Traditionsgetränk auf uns?

Vollwertige Kaffee Alternative? Matcha Tee wird eine aufmunternde und wachmachende Wirkung zugeschrieben. Ist das so?

Ja. Im Gegensatz zum Kaffee wirkt Matcha über ein Zeitraum von mehreren Stunden. Das Koffein im Tee ist an Flavonole gebunden und wird so erst im Darm freigesetzt. Die Kombination aus Teein, der Aminosäure Theanin und dem Gerbstoff Tannin macht uns wach und ausgeglichen zugleich. Im Vergleich zum Kaffee, der häufig Stress auslösen kann, dient der Matcha-Tee samt der Art der Zubereitung als hervorragende Maßnahme für den Stressabbau. 


Kann man mit Matcha Tee abnehmen?

Matcha Tee eignet sich als perfekte Ergänzung einer gesunden Lebensweise und fördert so auch den Gewichtsverlust. Der Kaloriengehalt des Tees liegt lediglich bei 10 kcal pro 100 ml. Grüner Tee ist ohnehin ein sehr kalorienarmes, aber dennoch erfrischendes Getränk. 

Der Tee unterstützt beim Abnehmen, da er kaum Monosaccharide (Einfachzucker) enthält, die den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen und in der Folge Heißhungerattacken auslösen.

Wie eingangs beschrieben, kann der Tee nur beim Abnehmen unterstützen, wenn allgemein eine gesunde Ernährung und Lebensweise an den Tag gelegt wird. 


Antioxidantien schützen vor Krankheiten 

Matcha Tee enthält eine Vielzahl von Antioxidantien. Studien zufolge enthält der Tee sogar ein Vielfaches an Oxidantien gegenüber dem üblichen Grünen Tee.

Diese schützen unseren Körper vor freien Radikalen. So verringert der regelmäßige Konsum des des Krankheiten wie Arterioklorosem, Herz-Kreislauferkrankungen, Arthritis und Krebserkrankungen. Darüber hinaus wird der Alterungsprozess der Haut eingedämmt. 


Matcha Tee Nebenwirkungen - Kann sich der Tee aus negativ auswirken?

Da die Inhaltsstoffe des Matcha Tee sehr konzentriert sind, ist von übermäßigem Konsum abzuraten. Es wird ein täglicher Konsum von maximal zwei Tassen empfohlenen. Da beim Matcha Tee das ganze Blatt verarbeitet wird, können auch Pestizide und Fluoride aufgenommen werden. 

Bei der Verwendung von Bio Matcha Tee ist das Risiko dafür geringer. 


Matcha Tee Zubereitung - So funktioniert's!

Es gibt vielerlei Möglichkeiten, den Matcha Tee zuzubereiten. Wir möchten dir die traditionelle Art der Zubereitung etwas ausführlicher vorstellen. 

Für die Zubereitung benötigst du

  • eine Matcha-Schale 
  • einen Matcha-Bambuslöffel 
  • Matcha-Besen 
  • Matcha-Pulver

Schritt 1: Matcha-Pulver hinzugeben 

Füge 1-2 Gramm Matcha Pulver in deine Matcha-Schale. Dies entspricht etwa 1-2 gehäuften Löffel. 


Schritt 2: Wasser aufgießen 

Gieße nun 50 ml heißes Wasser auf. Achte jedoch darauf, dass das Wasser nicht heißer als 80 Grad ist. Ansonsten werden viele der wertvollen Inhaltsstoffe vernichtet. 


Schritt 3: Den Tee schaumig schlagen 

Verwende anschließend deinen Matcha-Besen, um den Tee etwa 15-20 Sekunden lang schaumig zu schlagen. Am besten gelingt dies durch schnelle Bewegungen aus dem Handgelenk. 


Schritt 4: Wasser hinzufügen 

Nachdem sich eine schaumige Oberfläche gebildet hat, kannst du nun nach Belieben Wasser nachgießen. Bedenke, dass der Geschmack intensiver ist, wenn du weniger Wasser hinzufügst. 


Schritt 5: Den Tee genießen 

Nun kannst du deinen Matcha Tee genießen. 



Matcha Tee - Alternative Zubereitungsmethoden 

Natürlich kann Matcha Tee auch anders, ohne das gesamte Zubehör zubereitet werden.  So kann zum Beispiel auch ein Milchaufschäumer oder ein Shaker verwendet werden. 

Es kommt lediglich darauf an, den Tee schaumig zu schlagen. 

 

FAQ - Häufig Fragen zum Matcha Tee

Zu dem beliebten, gesunden Tee werden immer wieder Fragen gestellt. Die häufigsten möchten wir hier beantworten: 


Was kostet Matcha-Tee?

Bei Matche Tee sind die Qualitätsunterschiede teils enorm. 30 Gramm hochwertiger Tee kann daher bis zu 50 Euro kosten. Die Preisbildung ist auf die vergleichsweise geringen Liefermengen nach  Europa und die aufwendige Produktion zurückzuführen. 


Ist Matcha Tee gesund? 

Solange der täglich Konsum in einem Rahmen von maximal zwei Tassen bleibt, ist der Tee überaus gesund. Er schützt vor Krankheiten, hilft beim Abnehmen, macht munter und wach. 

 

Über den Autor

Jonas Zeppenfeld

Jonas Zeppenfeld / Marketing @Thiru

Tee-Fanatiker. Genießt vorzugsweise Kamillentee. 

                  

 

Kostenloser CO2 neutraler Versand

Der Versand ist für dich 100% kostenfrei. Mithilfe der DHL GoGreen versenden wir CO2 neutral.

30 Tage kostenlose Rückgabe - Thiru Qualitätsgarantie

Wir vertrauen auf unsere Produkte. Daher erhältst du ein Rückgaberecht von 30 Tagen.

Deutsche Markenqualität

Jedes einzelne Produkt wird von Hand geprüft. So gewährleisten wir die beste Qualität.