Filterkaffee Zubereitung

Eine einfache und schnelle Art der Kaffeebereitung wird durch den Handfilter ermöglicht. Das Ergebnis ist meist ein Kaffee mit intensiven Aromen und leckerem Geschmack. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du deinen Filterkaffee zubereiten kannst. 

Alles auf einem Blick 

Filterkaffee Zubereitung

 

 

Warum du Filterkaffee kochen solltest

Um Filterkaffee zu kochen brauchst du keine teuren Geräte. Hierzu genügt ein einfacher Handfilter. Außerdem ist die Zubereitung von Filterkaffee sehr schnell erledigt. Durch die richtige Technik bei der Zubereitung wird dein Kaffeeerlebnis einzigartig. 

Schritt 1 - Den richtigen Mahlgrad bestimmen

Bevor du deinen Filterkaffee zubereiten kannst, sollte der ideale Mahlgrad gewählt werden. Bei Filterkaffee ist der mittelfeine Mahlgrad am besten geeignet. Dadurch kann eine gleichmäßige Extraktion erreicht werden. Für das Mahlen des Kaffees eignen sich manuelle Kaffeemühlen oder auch elektrische. 

Bild 

 

Schritt 2 - Den Filter vorbereiten und Kaffee einfüllen

Nehme einen Filter zur Hand und feuchte ihn mit heißem Wasser an. Durch diesen Trick öffnen sich die Durchlässe im Filter, wodurch der Geschmack intensiver wird. Nun kannst du das Kaffeepulver einfüllen. Je nach Tassengröße empfiehlt es sich die Kaffeedosierung zu ändern. Bei einer 200 ml Tasse genügen 2 Esslöffel Kaffeepulver. Wer die Kaffeedosierung genau abmessen will, nutzt eine Küchenwaage. Als Richtwert gelten hierbei 32g auf 500ml Wasser. 

Bild

 

Schritt 3 - Kaffee kochen

Hierbei spielt die Wassertemperatur eine signifikante Rolle. Zu empfehlen ist eine Wassertemperatur zwischen 90 und 100 Grad. Falls das Wasser zu heiß ist, kann ein bitterer Geschmack entstehen. Auch können sich nicht alle Aromen entfalten. 

Des Weiteren sollte auf die Stärke des Kaffees geachtet werden. Bei milderen Kaffeesorten kann das Wasser vorsichtig aufeinmal eingekippt werden. Für einen kräftigen Kaffee lässt man das Wasser schrittweise einlaufen. 

Bild

Schritt 4 - Kaffee genießen 

Genieße deinen Kaffee. 

Bild