Die Teekanne tropft – was tun?

Ist das folgende Problem bei dir aufgetreten: Du kaufst dir eine Teekanne aus Porzellan oder Glas und beim Ausgießen tropft die Kanne. Trotz Herstellerversprechen, dass die Kanne nicht tropfen wird, tropft diese. Was kannst du in diesem Fall tun? Wie kannst du dafür sorgen, dass deine Kanne nicht tropft?

Die tropfende Teekanne – ein nicht lösbares Problem?!

Vorab sei schon einmal gesagt, dass es Hersteller gibt, die dieses Problem gelöst haben. Wenn du aber dennoch eine Teekanne in den Händen hältst, die tropft, dann solltest du diese 3-Schritt Anleitung nutzen, um das Tropfen zu verhindern: 


  1. Das Problem einer tropfenden Teekanne 

Wenn die Teekanne tropft, solltest du den Tee schneller ausgießen. Denn der Winkel zwischen der Flüssigkeit und der Kanne ist maßgeblich dafür, ob deine Kanne tropft oder nicht. In der Physik wird dieser Winkel als 3-Phasen Kontaktwinkel bezeichnet. Den Namen hat der Winkel durch die Flüssigkeit (Phase 1), den Ausguss (Phase 2) und die Luft (Phase 3), die beim Ausgießen aufeinander stoßen. Probier folgendes aus: Schütte den Tee möglichst schnell aus. Da hierbei der Winkel zwischen der Kanne und der Flüssigkeit groß genug ist, wird die Kanne nicht tropfen. Nun schüttest du deinen Tee ganz langsam aus. Der Winkel zwischen der Teekanne und der Flüssigkeit wird beim Ausschütten geringer, sodass die Kanne mit einer hohen Wahrscheinlichkeit tropfen wird. 

2. Die Wahl des richtigen Materials 

Wie hat das Material einen Einfluss auf das Tropfen der Kanne? Zwischen dem Wasser und deiner Kanne herrschen verschiedene Anziehungskräfte. Wenn deine Kanne beispielsweise aus Plastik besteht, dann kannst du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass diese tropfen wird. Denn Plastik ist wasserabweisend, sodass das Wasser einfach nur abperlt. Hast du hingegen eine Teekanne aus Porzellan, besitzt du einen entscheidenden Vorteil: Es besitzt die gegensätzlichen Eigenschaften des Plastiks. Dies bedeutet für dich, dass du eine Kanne besitzt, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht tropfen wird. 

3. Die Form der Tülle 

Die Form der Tülle – es ist heutzutage fast schon zu einer eigenen Wissenschaft geworden. Wie du bereits weißt, herrschen zwischen der Flüssigkeit und deiner Teekanne Anziehungskräfte. Wenn die Kontaktfläche zwischen deiner Kanne und der Flüssigkeit groß genug ist, kannst du davon ausgehen, dass sie tropfen wird. Deshalb ist es wichtig, dass deine Kanne eine möglichst scharfe Abrisskante am Ausguss besitzt. So gehst du sicher, dass die Kanne möglichst tropfarm ist. 

Mit dieser 3-Schritt Anleitung weißt du alles, um die ideale Teekanne für deine Bedürfnisse zu kaufen. Falls du schon eine Kanne hast, die leider tropft, empfehlen wir dir einen Klebestreifen an die Tülle zu geben. Dies kann manchmal Wunder wirken. Wenn du deine Lieblingskanne, obwohl sie tropft, nicht tauschen möchtest, kannst du dir einen Tropfenfänger kaufen. Mit diesem werden die Tropfen deiner Kanne abgefangen. 

Thiru

Premium Küchen- und Haushaltsware



Currency