Gemüsehobel – Alles was du über den Küchenhelfer wissen musst

Hast du es satt dein Gemüse immer selber zu schneiden? Du möchtest auf einfache Art und Weise deine Karotte oder deine Zucchini in Scheiben schneiden? In diesem Fall solltest du dich mit der Anschaffung einer Gemüsehobel beschäftigen. Was die Gemüsehobel ist und welche Vorteile du durch die Verwendung hast, erfährst du in diesem Beitrag.

Faktencheck Gemüsehobel – das musst du wissen

Was ist eine Gemüsehobel überhaupt und wieso sollte man sich so ein Gerät anschaffen? Jedes Küchengerät, welches eine Klinge besitzt, mit dessen Hilfe sich Gemüse in Scheiben, Stifte oder Würfel schneiden lässt, wird als Gemüsehobel bezeichnet. Der entscheidende Vorteil für dich besteht darin, dass du dich nicht mehr mit dem Schneiden deines Gemüses abmühen musst. Du kannst in nur wenigen Schritten dein Gemüse zu Stiften, Würfeln oder in Scheiben schneiden. Bei der Wahl deiner Gemüsehobel hast du unterschiedliche Arten zwischen denen du die passende für deine Bedürfnisse wählen solltest. 

Vor den verschiedenen Arten Grafik mit jeweils einem Hauptvorteil und Nachteil von jeder hier vorgestellten Art

Die einfache Gemüsehobel – schlicht, einfach und preiswert 

Es handelt sich bei dem Gerät in der Regel um eine Küchenhobel, die eine Klinge zum Schneiden von Scheiben besitzt. Bei einigen Geräten kannst du unterschiedliche Stufen für die Dicke des geschnittenen Gemüses einstellen, andere besitzen nur eine Stufe. Mithilfe anderer Einschübe kannst du deine Hobel im Handumdrehen in einen Julienne- oder Würfelschneider verändern. Falls du regelmäßig härteres Gemüse, wie zum Beispiel Sauerkraut beim Kochen verwendest, solltest du dir vielleicht eine Sauerkrauthobel anschaffen. Der Vorteil dieser Hobel besteht darin, dass du sie für einen günstigen Preis erhältst und sie bei richtiger Verwendung für eine lange Zeit ihren Nutzen erfüllt. 

Die Elektrische Gemüsehobel – dein All-In-One Gerät 

Eine elektrische Gemüsehobel erinnert beim ersten Blick an einen Fleischwolf. Das Gemüse wird bei dieser Hobel in einen Einfüllschacht gegeben. Sobald du den Einschaltknopf bedienst, bewegt sich das Messer und das Gemüse gleitet über diesen Messereinsatz, sodass es in einer bestimmten Form geschnitten wird. Bei der Wahl der elektrischen Gemüsehobel hast du die Wahl der Qual. Einige Anbieter bieten eine elektrische Gemüsehobel mit mehr als sieben Einsätzen an. Hier solltest du darauf achten, dass du deine Hobel an deine individuellen Wünsche anpasst. Ansonsten kann der Kauf einer elektrischen Gemüsehobel nämlich ziemlich teuer werden. 

Die klassische Multifunktionsreibe – ein simples Gerät 

Die Multifunktionsreibe kennst du wahrscheinlich schon. Beim Kauf einer solchen solltest du aber aufpassen, denn nicht alle Reiben sind qualitativ hochwertig. Wenn du dir zum Beispiel eine Multifunktionsreibe aus Kunststoff anschaffst, solltest du auf folgende Aspekte achten: Welche Kunststoffart wird verwendet? Ist der Kunststoff schlagfest? Eine hochwertige Multifunktionsreibe hat ihren Preis. Hobeln, die aus minderwertigem Kunststoff bestehen, gehen nach einiger Zeit zu Bruch oder lassen sich von Anfang an durchdrücken, was die Arbeit mit der Hobel erschwert. 

Ersatzteile für deine Hobel finden 

Was kannst du machen, wenn eine Klinge nicht mehr funktionstüchtig ist? Zahlreiche Hersteller bieten Ersatzteile für ihre Hobel an. Schaue einfach mal in den Shops der jeweiligen Hersteller oder schreibe diese einfach mal an. Wenn du tatsächlich kein Ersatzteil finden solltest, müsstest du dir eine neue Hobel anschaffen. Dementsprechend ist es von vornherein enorm wichtig, dass du mithilfe der richtigen Kaufkriterien eine ideale Hobel findest. 

Deine Checkliste für den Kauf einer Gemüsehobel 

Zahlreiche Kunden bereuen schon nach kurzer Zeit den Kauf einer Gemüsehobel. Damit dir das nicht passiert, haben wir uns eine Checkliste ausgedacht, mit der du die ideale Gemüsehobel für deine Bedürfnisse findest (hier eine Checklisten Grafik rausmachen, eventuell auch nochmal als pdf runterladbar): 


  1. Der Preis 

Welchen Preis möchtest du für deine Hobel zahlen? In der Regel erhältst du qualitativ hochwertige Geräte ab einem Preis von knapp 30€. Mache dir ein Bild über den Hersteller der Hobel und schaue dir die Kundenmeinungen an. So hast du schnell einen Überblick darüber, ob du für den Preis eine entsprechend gute Qualität erhältst. 

2) Die Materialien 

Einfache, preiswerte Hobeln bestehen meist aus einem Kunststoffrahmen und die verwendeten Klingen aus Edelstahl. Prüfe, ob es sich wirklich um eine robuste Kunststoffart handelt. Das Edelstahl solltest du ebenfalls genauer inspizieren. Einige Hersteller verwenden Edelstahl vom Grad 204, welches nach einiger Zeit schon zu rosten beginnt. Achte darauf, dass Edelstahl vom Grad 304 verwendet wird, damit du deine Hobel lange verwenden kannst. 

3) Die Einsätze 

Bei den Einsätzen hast du die Qual der Wahl. Einige Hersteller locken mit zahlreichen Klingeneinsätzen für die Hobel. Lass dich hiervon nicht täuschen. Überleg dir ganz genau, welche Einsätze du benötigst und welche nicht, und kaufe danach deine Hobel.

FAQ Bereich – ein Überblick über die wichtigsten Fragen 

  1. Ist eine Gemüsehobel spülmaschinengeeignet? 

In den meisten Fällen kannst du deine Hobel in der Spülmaschine reinigen. Du solltest dir aber die Herstellerinformationen genau durchlesen. Manchmal lässt sich nur der mitgelieferte Behälter zur Hobel in der Spülmaschine reinigen und in einigen Fällen musst du alles per Hand reinigen. 

2) Welches Material sollte meine Gemüsehobel haben? 

Das Material, aus dem die Hobel besteht ist nicht so entscheidend. Viel wichtiger ist das Material, aus dem die Klingen bestehen. Es gibt verschiedene Grade des Edelstahls und einige, wie zum Beispiel 204, fangen sehr schnell an zu rosten. Du solltest dir eine Hobel mit Edelstahlklingen anschaffen, die mindestens einen Grad von 304 haben. 

3) Wie schütze ich meine Finger? 

Die Hobel wird meist mit einem Restehalter verschickt. Dieser fungiert gleichzeitig als Fingerschutz, sodass Verletzungen sehr selten auftreten. Wenn du eine ältere Hobel besitzt, solltest du vorsichtig sein. Diese haben eventuell keinen Fingerschutz, sodass du dich sehr schnell verletzen kannst.  

4) Wie stelle ich sicher, dass die Hobel standfest ist? 

Achte darauf, dass der Auffangbehälter Saugnäpfe am Boden besitzt. So wirst du auf jeden Fall eine standfeste Hobel erhalten. 

5) Kannst du die Klingen ohne Bedenken stapeln? 

Einige Hersteller liefern dir eine Box mit, in der du die Klingeln aufbewahren kannst. Du kannst die Klingeln aber ohne Bedenken stapeln, dadurch entstehen keine Schäden. Verstaue sie in diesem Fall aber an einem Ort, wo du sie wiederfindest. 

6) Kann ich Weißkohl mit meiner Hobel schneiden? 

Eine Gemüsehobel zum Schneiden von Weißkohl muss eine Edeltstahlklinge besitzen. Achte darauf, dass die Klinge einen extrem scharfen Wellenschliff besitzt. Mit dieser Klinge kannst du problemlos Weißkohl schneiden. 

dit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thiru

Premium Küchen- und Haushaltsware



Currency