French Press Anleitung

Wie benutzt du eine French Press? Die French Press ist ein einfaches Gerät. Dennoch beachten einige Menschen bei der Nutzung des Geräte einige Feinheiten nicht. Bevor wir zur eigentlichen Zubereitung kommen, erhältst du einen Faktencheck über den französischen Kaffeebereiter. 

Faktencheck French Press 

Bei dem Kaffee aus der French Press handelt es sich um eine der einfachsten, besten und nachhaltigsten Zubereitungsmethoden. Das Gerät wird ebenfalls als Pressstempelkanne bezeichnet. Die Besonderheit bei der Nutzung besteht darin, dass du auf Filterpapier oder ähnliche Materialien verzichten kannst. Darüber hinaus blieben alle Aromen im Kaffee enthalten, sodass du in den vollen Genuss deines Kaffees kommst. Nachdem du nun weißt, wieso sich die Anschaffung einer French Press lohnt, kommen wir zur eigentlichen Zubereitung. In nur 10 einfachen Schritten kommst du in den Genuss deines Kaffees. (Bei jedem Schritt Bild)

Schritt 1: Das Wasser kochen 

Koche das Wasser im Wasserkocher auf. Die Temperatur sollte im Idealfall 95 Grad nicht überschreiten. Moderne Wasserkocher haben eine Temperaturanzeige, sodass du mit diesen optimal arbeiten kannst. Lass das Wasser deshalb nach dem Kochen für eine kurze Zeit abkühlen. So wirst du die ideale Temperatur für die Zubereitung deines Kaffees haben. 

Schritt 2: Kaffeebohnen abwiegen 

Wie viel Kaffeebohnen benötigst du für die Zubereitung deines Kaffees? Über diesen Punkt streiten sich viele Kaffeeliebhaber. Wir empfehlen dir, dass du 60 Gramm Kaffee pro Liter Kaffee verwendest. Auf diesen Wert solltest du nicht festnageln. Entscheide danach, wie dir der Kaffee am besten schmeckt. 

Schritt 3: Die Kaffeebohnen mahlen

Bevor du deine Bohnen mahlst, solltest du den optimalen Mahlgrad für deine French Press wählen. Der Mahlgrad sollte grob sein, damit nicht zu viele Aromen bei der Zubereitung verloren gehen. Ein weiterer Nachteil entsteht durch die lange Ziehzeit. Diese führt dazu, dass dein Kaffee verbrennen würdest, wenn du ihn zu fein mahlst. Einige Menschen denken, dass der French Press Kaffee stets bitter schmeckt. Dies liegt daran, dass Kaffeepulver verwendet wird, welches für die Filtermaschine gemahlen wurde. 

Schritt 4: Die French Press spülen 

Falls du deinen Kaffeebereiter zum ersten Mal einsetzt, kannst du diesen Schritt überspringen. Wenn dem nicht der Fall ist, solltest du deinen Kaffeebereiter mit heißem Wasser ausspülen. Hierdurch sorgst du dafür, dass der Restgeschmack des vorherigen Kaffees verschwindet. Zudem hat die Verwendung des heißen Wassers den Vorteil, dass die French Press vorgewärmt wird. 

Schritt 5: Den Kaffee hinzugeben 

Füge nun so viel Kaffee hinzu, wie du für nötig hältst. Frischer, selbstgemahlener Kaffee schmeckt natürlich am besten. Du kannst dir aber ebenfalls vorgemahlenen Kaffee kaufen und diesen verwenden. Dies bleibt dir überlassen. 

Schritt 6: Wasser aufgießen und umrühren 

Gieße nun so viel Wasser ein, wie du benötigst. Als Richtwert solltest du folgendes berücksichtigen: Doppelt so viel Wasser wie Kaffee eingießen. Wenn du beispielsweise 45 Gramm Kaffee in deine French Press gegeben hast, solltest du diese mit 90 Milliliter Wasser aufgießen. Rühre im Anschluss alles gut um, denn nur so kann der Kaffee in Kontakt mit dem Wasser kommen. 

Schritt 7: Den Kaffee ziehen lassen

Diesen Schritt solltest du unter keinen Umständen überspringen, denn so gehen wichtige Aromen verloren. Lasse den Kaffee für mindestens 4 Minuten ziehen, bevor du die eigentliche Funktion des Kaffeebereiters nutzt. 

Schritt 8: Die Kaffeeschicht entfernen 

Nach einer Ziehzeit von 4 Minuten bildet sich auf der Oberfläche eine Wasserschicht. Um die weitere Extraktion zu unterbrechen, solltest du zwei große Löffel nehmen und die Kaffeeschicht auf der Wasseroberfläche abschöpfen. 

Schritt 9: Die French Press verwenden 

Setze den Deckel deiner French Press auf und lass ihn kurz warm werden. Durch die Hitze dehnt sich das Metall besser aus und hat somit einen besseren Halt auf deinem Kaffeebereiter. Drücke den Stempel ganz vorsichtig durch die Kanne nach unten. Hierdurch entfernst du den restlichen Kaffeesatz aus dem Wasser. Anschließend solltest du wenige Sekunden warten, bis sich der Kaffee gesetzt hat. 

Schritt 10: Den Kaffee genießen 

Genieße den frisch aus der French Press gewonnenen Kaffee. Wenn du alles richtig gemacht hast, solltest du das Kaffeearoma rausschmecken. Wichtig ist, dass du den Kaffee sofort einschenkst und direkt genießt. Denn kalter Kaffee kann schnell ungenießbar werden. Wie du auf die richtige Weise kalten Kaffee zubereitest, erfährst du hier: Link einbetten zu Cold Brew.

Thiru

Premium Küchen- und Haushaltsware



Currency